Klinische und geistliche Depression

                                            Ursache und Heilung

                                                            von Dr. David Antion

 

 

 

 

 

Viele Menschen wissen es nicht, dass sie unter einer milden mentalen Depression leiden. Forscher sind sich sicher, dass eine Ursache für Alkoholismus eine unterschwellige Depression ist. Oft werden Medikamente gegen Depression verabreicht.

Als Pastor und Psychologe habe ich die Erfahrung gemacht, dass Menschen die Symptome einer Depression durch die Einnahme von Substanzen überdecken. Einige nehmen verschreibungspflichtige Medikamente, andere Alkohol oder Drogen. Viele benutzen auch Nahrungsmittel, um sich Erleichterung von einer Depression zu verschaffen. Ein geringes Selbstwertgefühl und die damit einhergehende Depression wird oft durch zu viel Essen überdeckt.

Ehen werden sehr stark durch einen depressiven Partner belastet. Stellen sie sich die Gereiztheit und Unsicherheit in einer Ehe vor, in der ein Partner depressiv ist. Die Situation wird dadurch noch komplizierter, dass depressive Menschen oft negativ und pessimistisch denken.

Welch einen Einfluß hat ein depressiver Elternteil auf die Kinder?  Leider können sich Depressionen auf die ganze Familie auswirken, so dass auch die Kinder darunter leiden.

Zwei Arten von Depressionen:

Eine klinische Depression kann in zwei unterschiedlichen Formen auftreten: a) reaktive Depression und b) endogene Depression. Eine reaktive Depression kann verursacht sein durch eine emotionale Traurigkeit ausgelöst durch ein relativ geringfügiges Ereignis, kann aber auf der anderen Seite auch durch eine intensive Traurigkeit wegen des Verlustes eines geliebten Menschens verursacht sein.

Eine endogene Depression ist charakterisiert durch eine beständig vorhandene tiefe Depression, ohne das ein Grund dafür vorliegt. Eine Krankheit oder ein chemisches Ungleichgewicht können die Ursache sein.

Übereinstimmende Symptome aller Depressionen:

Es gibt einige Symptome, die zu  allen Depressionen passen. Wie: Traurigkeit, Gefühl der Leere, Unfähigkeit Freude zu empfinden, geringes Selbstwertgefühl, sich zurückziehen, geringe Motivation, Gereiztheit, emotionale Überreaktion und Selbstmordgedanken.

Viele Krankheiten können Depressionen verursachen. Hier seien nur einige genannt: Asthma, Krebs, prämenstruelle Syndrome, rheumatische Arthritis, Diabetes, Herzprobleme, Schilddrüsenüberfunktion, Schilddrüsenunterfunktion, infektiöse Hepatitis, Darmgeschwür, multiple Sklerose, chronische Infektion. Viele Psychologen sind der Meinung, dass negatives, pessimistisches Denken, das ein geringes Selbstwertgefühl verursacht, ein Grund für eine Depression ist oder diese verschlimmert.

Bei einer Depression liegt oftmals ein vermindertes sexuelles Verlangen vor, Störungen des Appetits, verminderte Konzentrationsfähigkeit und Vergeßlichkeit, Unruhe, Erregung, extreme Müdigkeit und Schlafstörungen, Einbußen bei der Empfindung von Freude.

Einige Symptome von Schilddrüsenunterfunktion sind Schwäche, trockene Haut, rauhe Haut, Lethargie, langsames Sprechen, Überempfindlichkeit bei Kälte, dicke Zunge, Gedächtnislücken, Verstopfung, Gewichtszunahme trotz Appetitlosigkeit, Probleme bei Gewichtsabnahme, Haarverlust oder ausgedünntes Haar, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, verminderte mentale Aktivitäten, Atmungsprobleme.

Nicht all diese Probleme haben etwas mit Schilddrüsenunterfunktion zu tun.

Geistliche Depression:

Eine andere Art von Depression ist die geistliche. Es ist ein Unwohlsein, dass Menschen befällt, wenn sie das Gefühl haben, dass Gott weit weg ist oder sie sich von ihm abgeschnitten fühlen. Bei diesem Unbehagen haben sie keinen Enthusiasmus für Gottes Wort, Sie fühlen sich zu müde, Gutes zu tun und scheinen unter Verfolgung zusammenzubrechen. Sie sprechen so ähnlich wie der Autor des Psalms 42: “Was bist du so aufgelöst, meine Seele, und stöhnst in mir?” Er wiederholt diesen Satz des öfteren. Seine Seele lechzt nach Gott wie eine Hirschkuh nach Wasser lechzt. Er geht trauernd einher. Vers 8: “Urflut ruft der Urflut zu beim Brausen deiner Wassergüsse; alle deine Wogen und deine Wellen sind über mich hingegangen.” Es sieht so aus, als ob ihm alles zu schwer ist.

Die Lösung zu dieser Depression? Selbstgespräche. Psychologen haben schon vor geraumer Zeit erkannt, das negative, irrationale Selbstgespräche in der Art kurzer bestimmender Sätze zur Depression führen kann und daher kann ein angemessenes Selbstgespräch auch aus der Depression heraushelfen.

 

 

Dr. David Antion

Sabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - ArtikelSabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - Lieder - mp3Sabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - AktuellesSabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - BroschürenHGT-Evangeliumsdienst f. Sabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - SitemapSabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - ForumSabbat-Hausgemeinden - Online-Portal - Audio's - mp3Textfeld: Hausgemeindetreff  -  Einmütig beieinander
Christliches Online-Portal für Sabbat-Hausgemeinden
Aquarell v. Magdalena Schotten - Häuserzeile

   

   Home   Artikel   Broschüren   Predigt mp3s   Lieder mp3s   Bildergalerie   Kontakt   HGT-Gruppe   Neue Website

  

Das Material auf dieser Website darf, mit Hinweis auf den Hausgemeindetreff,

bzw. die Autoren und diese Website, kopiert und kostenlos weitergereicht werden.

 

Über die Arbeit des Hausgemeindetreffs

 

Copyright: Hausgemeindetreff - Evangeliumsdienst, Hans-Erwin & Magdalena Schotten

E-Mail: hausgemeindetreff@t-online.de - http://www.hausgemeindetreff.de